DRV Gemeinschaft e.V.

Berichte aus der Sozialversicherung

  • Uhr

    Get Adobe Flash player
  • Kategorien

  • Archiv

  • Letzte Kommentare

Herzlich willkommen bei der DRV-Gemeinschaft

Erstellt von Redaktion am Mittwoch 29. Juli 2009

Zuletzt:

7. Dezember 2014 - Pflegegesetz: Möglichkeit für eine zehntägige Auszeit für Pflegende beschlossen Als Schnellinformation nachstehende ... +++ 29. November 2014 - Vertreterversammlung der DRV-Bund Haushaltsplan 2015 der DRV-Bund an ... +++ 25. November 2014 - Pay-for-Performance in Deutschland: Von der Option zur Umsetzung — Monitor Versorgungsforschung P4P oder genauer Pay for Performanc ... +++ 24. November 2014 - Moderne Sozialwahlen? Die Bundesregierung möchte die Wah ... +++ 1. November 2014 - Mütterrenten sind weitgehende neu berechnet 9,5 Millionen betroffene Mütter ga ... +++ 27. Oktober 2014 - Reform der Sozialwahlen Eine kleine Anfrage der Bündnis 9 ... +++ 27. Oktober 2014 - Finanzen unverändert gut Die Finanzlage der Deutschen Renten ... +++ 27. September 2014 - Selbstverwaltung: Politik auffordern zu handeln Tage der Selbstverwaltung . In die ... +++ 14. April 2014 - Pflegereform: Neudefinition der Pflegebedürftigkeit wird bundesweit getestet Endlich kommt Bewegung in die Neuau ... +++ 29. September 2013 - Ärztehonorare steigen – 800 Millionen mehr GKV Spitzenverband gibt Einigung ... +++

 

Guten Tag und viel Spaß auf dieser Website

 

 

 

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Pflegegesetz: Möglichkeit für eine zehntägige Auszeit für Pflegende beschlossen

Erstellt von Redaktion am Sonntag 7. Dezember 2014

Als Schnellinformation nachstehender Text des Parlamentarischen Pressedienstes zur Verabschiedung des Geseztes zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Neben den positiven Elementen ragt als Negativum der Tatbestand heraus, dass die Regelungen im Wesentlichen nur von Beschäftigten in Betrieben ab 25 Beschäftigten aufwärts in Anspruch genommen werden kann. Weiterlesen »

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Vertreterversammlung der DRV-Bund

Erstellt von Redaktion am Samstag 29. November 2014

Die Vertreterversammlung (VV) der DRV-Bund tagt am 2.12.14 in Berlin um den Haushaltsplan für 2015 festzustellen. Der Haushaltsplan ist auf der Basis der Schätzung Mitte des Jahres aufgestellt worden. Grundlage für die Einnahmeseite ist ein Beitragssatz von 18.8%. Daraus ergibt sich ein Haushaltsvolumen von ca. 140 Milliarden. Nicht berücksichtigt wurde also der von Regierung festgesetzte Beitragssatz von 18.7%. Damit wird die Nachhaltigkeitsumlage um eine zusätzliche  Milliarde  abgebaut. Weiterlesen »

Abgelegt unter Rentenversicherung, Selbstverwaltung, Sozialhilfe-HartzIV | Keine Kommentare »

Pay-for-Performance in Deutschland: Von der Option zur Umsetzung — Monitor Versorgungsforschung

Erstellt von Redaktion am Dienstag 25. November 2014

P4P oder genauer Pay for Performance taucht immer wieder als Begriff in der Diskussion um Versorgung,   insbesondere im Zusammenhang mit einer leistunsorientierten Vergütung auf. Ein Beitrag hierzu über die Grundzüge erschien im Netz unter  “VERSORGUNGSFORSCHUNG” Monitor. Zur Einführung in das Thema aus unserer Sicht ein geeigneter Artikel.

Weiterlesen »

Abgelegt unter Gesundheit, GKV | Keine Kommentare »

Moderne Sozialwahlen?

Erstellt von Redaktion am Montag 24. November 2014

Anfragen und keine Antworten - Sollte allein das Versprechen auf Online-Wahlen, die einzige Änderung für die Selbstverwaltung sein?

Die Fraktion der Grünen hat auf ihre “Kleine Anfrage” zum Stand der Vorbereitung der Sozialwahlen im Jahre 2017 eine Antwort der Regierung erhalten. Wenig aussagefähig, da im wesentlichen ausgeführt wird, dass man noch keine Antwort geben könne, da man noch an der Erarbeitung eines Konzeptes arbeite. (nachstehend Bericht aus dem Bundestag)

Weiterlesen »

Abgelegt unter Sozialwahl | Keine Kommentare »

Mütterrenten sind weitgehende neu berechnet

Erstellt von Redaktion am Samstag 1. November 2014

9,5 Millionen betroffene Mütter gab es. Bis auf eine geringen Rest von Berechtigten sind alle Renten neu berechnet und in weiten Teilen sind nicht nur die neuen  Renten angewiesen, sondern auch etwaige Nachzahlung für die Zeit ab dem 1.7. vorgenommen worden. Eine großartige Verwaltungsleistung der Deutschen Rentenversicherung, was auch die Ministern für Arbeit und Soziales, Andrea Nahles (SPD) auf dem Reha-Forum der DRV-Bund öffentlich lobtè.

Weiterlesen »

Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare »

Reform der Sozialwahlen

Erstellt von Redaktion am Montag 27. Oktober 2014

Eine kleine Anfrage der Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag. Hintergrund: Keine bisher zu verzeichnende Gesetzesinitiative der Bundesregierung trotz Auftrag im Koalitiontsvertrag

Bisher wurde in der politischenb Diskussion zur Stärkung der Selbstverwaltung bei den Sozialversicherungsträgern (Rentenversicherung, gesetzliche Krankenversicherung, gesetzliche Unfallversicherung) nichts Inhaltliches erörtert, sondern nur technische Aspekte angeführt, wie zum Beispiel die Möglichkeit der Abgabe der Stimme in einer sog. Onlinewahl.  Neuerungen müssten spätestens bis zum 30.06.15 im Bundestag beschlossen worden wein, damit diese noch für die Wahl in 2017 angewandt werden können. Bisher liegt seitens der Bundesregierung noch kein Gesetzesentwurf geschweige denn ein Referenten vor. Da setzt die Anfrage der GRÜNEN  jetzt an.

Weiterlesen »

Abgelegt unter GRÜNE, Selbstverwaltung, Sozialwahl | Keine Kommentare »

Finanzen unverändert gut

Erstellt von Redaktion am Montag 27. Oktober 2014

Die Finanzlage der Deutschen Rentenversicherung ist unverändert gut. So wird die allein aus Beitragsmitteln bezahlte Mütterrente  trotz der etwa 3 Milliarden Kosten in der Zeit vom 1.7. bis zum 31.12.14  entstehen, die Finanzen nicht wesentlich  negativ berühren. Das heißt jedoch nicht, dass die  Kosten des RV-Leistungspaketes zum 1.7. nicht schon im mittelfristigen Zeitraum erhebliche Auswirkungen auf diie Kassenlage der Nachhaltigkeitsrücklage haben werden. Sollten – wie von einigen Politikern und sog. Experten aus dem Unternehmerlager schon in Feld geführt – Senkungen des Beitragssatzes zum 1.1.15 um 0,3%  ins Haus stehen, dann wird schon im Jahre 2017 der Beitrag wieder erhöht werden müssen.

Abgelegt unter Rentenversicherung | Keine Kommentare »

Selbstverwaltung: Politik auffordern zu handeln

Erstellt von Redaktion am Samstag 27. September 2014

Tage der Selbstverwaltung . In diesem Jahr auch Feier 125 Jahre gesetzliche Rentenversicherung. Selbstverwaltung in Körperschaften der gesetzlichen Sozialversicherung

Übernommen aus BfA-Gemeinschaft.de

Nicht nur Tage der Selbstverwaltung oder Jubiläen zeigen uns, dass nach der Sozialwahl 2011 und dem vorgelegten Bericht der Sozialwahlbeauftragten noch nichts im Sinne der Vorstellungen von Weiß und Kirschner in Angriff genommen worden. Im letzten Jahr: 60 Jahre Selbstverwaltung. In diesem Jahr die Feier zu 125 Jahre gesetzliche Rentenversicherung. Über Jubelreden hinaus bedarf es jetzt  Aktivitäten, insbesondere im Bereich der Übertragung von Aufgaben in die Zuständigkeit der Selbstverwaltung.  


Als in gehörigem Abstand zur Sozialwahl im Jahre 2011 der Bundeswahlbeauftragte für die Sozialwahlen und sein Stellvertreter, Dr. Gerald Weiß und Klaus Kirschner ihren Bericht über den Verlauf der Sozialwahlen und die daraus sich aus ihrer Sicht ergebenden Erfordernisse für zukünftige Sozialwahlen vorlegte, war die Begeisterung über diesen Bericht und seine Schlussfolgerungen nicht so, dass man von einer uneingeschränkten Zustimmung sprechen konnte. Weiterlesen »

Abgelegt unter Selbstverwaltung | Keine Kommentare »

Pflegereform: Neudefinition der Pflegebedürftigkeit wird bundesweit getestet

Erstellt von Redaktion am Montag 14. April 2014

Endlich kommt Bewegung in die Neuausrichtung der Pflegeversicherung. Nach den Fragen der Anhebung des Beitragssatzes mit einer Rücklagenbildung für die Zukunft zur Entlastung zukünftiger Generationen,  kommt jetzt die Neudefinition des Pflegebegriffes. Weiterlesen »

Abgelegt unter Pflegekasse | Keine Kommentare »

Ärztehonorare steigen – 800 Millionen mehr

Erstellt von Redaktion am Sonntag 29. September 2013

GKV Spitzenverband gibt Einigung über Honorarerhöhungen bekannt.

Die rund 150 000 niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Deutschland sollen 2014 rund 800 Millionen Euro mehr Honorar bekommen. Darauf haben sich der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) am Mittwochabend geeinigt, wie eine GKV-Sprecherin am Donnerstag in Berlin mitteilte

Weiterlesen »

Abgelegt unter Ärzte, GKV | Keine Kommentare »

GKV Spitzenverband gibt Einigung über Honorarerhöhungen bekannt.