Ersatzkassen: Angriff auf die AOK – Krankenversicherung – FOCUS Online

Unter dieser reißerischen Überschrift wird im Focus ein Gespräch mit dem Vorsitzenden des vdek , Thomas Ballast wiedergegeben. Richtig ist, dass sich die Ersatzkassen berechtigt darüber auslassen, dass der MORBI-RSA  die AOKn begünstigen.
Ersatzkassen: Angriff auf die AOK – Krankenversicherung – FOCUS Online.

Es ist auch richtig, dass der MORBI-RSA vor allem die Ersatzkassen benachteiligt. Darunter ganz besonders die mit schlechteren Einnahmestrukturen [ref]viele Mitglieder mit geringem Bruttoverdienst[/ref] versehenen Ersatzkassen, wie es die DAK oder die KKH-Allianz sind. Nicht zu vergessen, die BARMER-GEK, die zwar noch keinen Zusatzbeitrag erheben muss, aber sich in vergleichbarer schlechter Position befindet wie ihre „Schwestern“ und sich wie es außenstehene Fachleute vermuten, nur über die Fusion zur BARMER-GEK vor dem Erheben eines Zusatzbeitrages retten konnte.  Der Artikel im Focus zeigt also bei genauerem Lesen, keinen Angriff der Ersatzkassen gegen die AOKn auf, sondern verweist nur Ungerechtigkeiten im Risikostrukturausgleich. Auch wir in der DRV-Mitgliedergemeinschaft fordern einen gerechten MORBI-RSA und die Stärkung der Kassen gegenüber den Leistungsanbietern. Vielleicht wäre dazu ein erster Schritt die Fusion aller im vdek erfassten Krankenkassen.

Ersatzkassen: Angriff auf die AOK – Krankenversicherung – FOCUS Online.

[print_link]