DRV Gemeinschaft e.V.

Berichte aus der Sozialversicherung

Rente mit 67: Geschönte Arbeitslosenstatistik?

Ursache oder Beweis dafür, dass die Rente mit 67 später erfolgen muss? Unsere Auffassung: Solange nicht ausreichend Arbeitsplätze für ältere Arbeitnehmer im regulären Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, wird die Diskussion zur Rente mit 67 nicht aufhören, weil deren Einführung sonst zu unsozialen Folgen für die Betroffenen Personenkreise führt.

(mehr …)

Deutscher Bundestag: Debatte über Oppositionsvorschläge zur Rente mit 67

via Deutscher Bundestag: Debatte über Oppositionsvorschläge zur Rente mit 67.

Debatte über Oppositionsvorschläge zur Rente mit 67

Das Thema „Rente mit 67“ wird am Donnerstag, 26. Mai 2011, im Bundestag debattiert. Anlass sind ein Gesetzentwurf (17/3546) und ein Antrag (17/2935) der Fraktion Die Linke sowie Anträge der Fraktionen der SPD (17/3995) und Bündnis 90/Die Grünen (17/4046). Der Ausschuss für Arbeit und Soziales hat empfohlen, sowohl die Anträge der SPD und der Grünen abzulehnen (17/5297) als auch den Gesetzentwurf und den Antrag der Linksfraktion zurückzuweisen (17/5298). Die abschließende Beratung der Vorlagen beginnt um 13.25 Uhr und soll eine Stunde dauern.

(mehr …)

Rente mit 67 – Hinweise

Unter dem Titel Rente mit 67 wird seitens der DRV Bund unter der von uns nachstehend aufgezeigten Adresse alles Wichtige zum Thema zusammengetragen. Die dort niedergelegten Fakten stellen den aktuellen Stand der rechtlichen Gegebenheit wieder.

Unabhängig davon bleibt es in der politischen Auseinandersetzung Thema, dass es sicherlich ein erweitertes Erwerbminderungsrentenrecht geben muss, da die jetzt eingeführten Regelungen (wie die Politk ausführt: der Demografie geschuldet) weder den Gegebenheiten des Arbeitsmarktes noch den Fragen der unterschiedlichen Beanspruchung im Berufsleben und damit dem erhöhten gesundheitlichen Verschleißes im vollen Umfang Rechnung tragen. Hier zukünftig zu Regelungen zu kommen, die dem einzelnen Individium Gerechtigkeit widerfahren lassen,  wird auch unsere Aufgabe in der politischen Auseinandersetzung sein.


Beachten sie auch die Ausführungen der Deutschen Rentenversicherung Bund:


##
  • Kategorien

  • Archiv