DRV Gemeinschaft e.V.

Berichte aus der Sozialversicherung

Flexi Rente soll doch noch kommen

In einer Kurzmeldung hat der Tagesspiegel am heutigen Tage nachstehendes kundgetan. Wie aus informierten Kreisen bekannt wurde, werden die Regelungen aber sehr kompliziert für das Verwaltungshandeln sein. So wie es diese Experten schilderten, ist  nach heutiger Kenntnis das Gesetz eher dem Bereich M.U.R.K.S. zuzuordnen.

Aber Hauptsache man hat gegenüber den interessierten Sozialpartnern “Arbeitgeber” und “Gewerkschaften” etwas vorzuweisen. Und   ein Kapitel des Koalitionsvertrages wäre dazu auch  abgebarbeitet. Dabei ist es unerheblich wie auch immer die Qualität des Gesetzes sein wird.

Siehe auch Tagesspiegel (10.11.15 und n-tv am 09.11.15)

Koalition vor Einigung zur Flexi-Rente: Nach über einjährigen Verhandlungen steht die große Koalition vor einer Einigung auf Maßnahmen, wie sie Arbeitnehmern einen flexiblen Rentenbeginn erleichtern will. Die Fachpolitiker von Union und SPD berieten unter anderem darüber, die mögliche Teilrente vor dem regulären Rentenalter durch eine Lockerung der Zuverdienstregeln attraktiver zu machen. Eine Teilrente bereits ab 60 Jahren werde es aber nicht geben, hieß es aus der Koalition. Die Verhandlungsführer Katja Mast und Karl Schiewerling laden für diesen Dienstag zur Vorstellung ihres Abschlussberichts ein.
n-tv.de

 

 

Kommentierung geschlossen.

  • Kategorien

  • Archiv