DRV Gemeinschaft e.V.

Berichte aus der Sozialversicherung

Günter Schäfer beendet seine Laufbahn bei der DRV-Bund

Nach einem mehr als zwei Jahrzehnte dauerndem ehrenamtlichen Engagement in der DRV-Bund (vormals BfA) beeendete der Ehrenvorsitzende der BfA-Gemeinschaft seine Tätigkeit mit Ablauf der Wahlperiode. In der neuen Wahlperiode der Selbstverwaltung wird er nur noch im Verwaltungsrat der DAK tätig sein.

Christan Zahn und Günter Schäfer

von li. Christian Zahn u. Günter Schäfer

Keiner hat die Arbeit der BfA-Gemeinschaft seit ihrer Gründung und der erstmaligen Teilnahme an den Sozialwahlen so geprägt, wie dies Günter Schäfer getan hat. Als er anlässlich der Übergabe des Vorsitzes der BfA-Gemeinschaft an seinen Nachfolger, Hans- Werner Veen  vor zwei Jahren ankündigte, dass er mit Ablauf der Wahlperiode nicht mehr für ein Amt bei der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV-Bund) zur Verfügung stehen würde und nur noch dem Verein helfen wolle, die nächsten Wahlen gut zu bestehen, konnte dies nicht jedes anwesende Mitglied glauben.  Aber die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden deutete doch mehr als deutlich darauf hin, dass zumindest im engeren Kreis des Vereins von der Ernsthaftigkeit seines Ansinnen ausgegangen wurde. Ausbedungen hatte er  sich nur, dass er für eine Übergangszeit bei der DAK – seinem ehemaligen Arbeitgeber – als Verwaltungsratsmitglied tätig sein wolle. So kandidierte er auch nur noch als Spitzenkandidat auf der Liste bei der DAK und zog nach der Sozialwahl am 1.6. in den VR der DAK ein. Dort ist er jetzt als Ausschussvorsitzender des Ausschusses AGS und als Fraktionsvorsitzender tätig.

In der Rentenversicherung ist er allerdings im 81. Lebensjahr stehend ausgeschieden. In einem Festakt zu Ehren der nicht mehr in der neuen Wahlperiode tätigen Vorstandsmitglieder wurde die Laudatio  für das Wirken Günter Schäfers vom alternierenden Vorstandsvorsitzenden und langjährigen Wegbegleiter, Christian Zahn vorgenommen. Das Direktorium, unter dem Präsidenten Dr. Rische,  hat daneben die Vollendung seines 80. Lebensjahres  zum Anlass genommen, ein Festessen zu seinen Ehren zu geben.

Es wird den Ehrenvorsitzenden der BfA-Gemeinschaft sicherlich erfreuen, dass in der neuen Wahlperiode nicht nur wieder das Amt des Vertreterversammlungsvorsitzenden, sondern auch das Amt des alternierenden Vorstandsvorsitzenden von Kandidaten der  BfA-Gemeinschaft besetzt werden konnte. Nicht zu vergessen ist, dass unsere Schwesterorganisation auch den Platz als stärkste Fraktion in der DRV-Bund  verteidigen konnte.

Wir wünschen dem Kollegen Günter Schäfer, dem Streiter für die paritätisch finanzierte gesetzliche Rentenversicherung auf seinem weiteren Wege alles Gute, vor allem eine immer stabile Gesundheit.

 

Kommentierung geschlossen.

  • Kategorien

  • Archiv